Renate Pinsker Pinsker Druck und Medien GmbH

Pinsker Druck und Medien

Erfolg durch Leidenschaft

Herausragender Service, individuelle Lösungen sowie ein persönlicher Umgang mit Kunden und Mitarbeitern sind die Ansprüche, denen die Pinsker Druck und Medien GmbH in ihrem Tagesgeschäft treu bleibt. Dass bei Agenda die gleichen Werte gelebt werden, überzeugte das erfolgreiche Familienunternehmen: Vor über zehn Jahren wechselte die Druckerei zu den Lösungen des Software-Anbieters für das Personal- und Rechnungswesen.

 

seit
1897

 

moderne
Druckleistungen

 

130
Mitarbeiter

 

Personal- &
Rechnungswesen

Bei der Firma Pinsker in Mainburg blicken Geschäftsführung und Mitarbeiter vertrauensvoll in die Zukunft. Bereits in der vierten Generation führen Renate und Horst Pinsker das Familienunternehmen. In den beinahe 140 Jahren ihres Bestehens blieb die Druckerei stets offen für technologische Entwicklungen und nutzte diese gekonnt für den Geschäftserfolg. Heute beschäftigt Pinsker rund 130 Mitarbeiter und bietet seinen Kunden unter anderem die Services Mediengestaltung, Digital- und Offsetdruck sowie Lettershop und Logistik-Dienstleistungen. 

Dass der Familienbetrieb im krisengebeutelten Druckmarkt auf Erfolgskurs bleibt, liegt an der gelebten Leidenschaft für Qualität. Dem Strukturwandel in der Branche begegnet die mittelständische Druckerei mit Premium-Dienstleistungen und passgenauen Lösungen für ihre Kunden. „Wir sehen zu, dass wir jeden Auftraggeber glücklich machen und ihm genau das liefern, was er braucht“, so Tina Finkenzeller, Leiterin Personal und Finanzen bei Pinsker. „Auf diese Individualität legen wir großen Wert, denn dadurch heben wir uns von anderen Marktteilnehmern ab.“

Laptop statt Aktenordner

Um die Mitarbeiter langfristig für seine Erfolgsphilosophie zu begeistern, setzt das Familienunternehmen auch im Personalwesen auf ein persönliches Miteinander. So bemüht sich die Geschäftsführung, den individuellen Umständen und Karrierewünschen der Angestellten gerecht zu werden. Dies gelingt unter anderem dank eines flexiblen Schichtsystems und gezielten Schulungsangeboten.

Die komplexe Personalplanung meistert Tina Finkenzeller mithilfe von Agenda Personalwesen: „Früher habe ich zu Mitarbeiter- oder Abteilungsgesprächen mindestens zwei Ordner mitgeschleppt, jetzt habe ich alle Daten auf meinem Laptop dabei.“

Zudem bietet Agenda Personalwesen bei der Erstellung von Auswertungen eine echte Arbeitserleichterung. Denn Pinsker muss regelmäßig mitarbeiterbezogene Analysen an das Bundesamt für Statistik liefern. Darüber hinaus erstellt Finkenzeller auch interne Auswertungen, beispielsweise um die Entwicklung der Gehälter und der Mitarbeiterzahlen nachvollziehen zu können. „Mit Agenda Personalwesen ist das traumhaft einfach“, schwärmt die Personalleiterin. „Mit einem Mausklick ist alles fertig.“ 

Wählen Sie zwischen standardisierten oder individuell anpassbaren Auswertungen. So erhalten Sie mühelos Informationen zu Fluktuationsrate, Personalbedarf, Planstellen und Gehaltsentwicklung – tagesaktuell oder vergangenheitsbezogen.

Unsere Softwarelösung für Personalmanagement

Druckerei Pinsker

Lohndokumente digital verteilen

Für die Abrechnung der knapp 130 Mitarbeiter setzt Tina Finkenzeller bereits seit über zehn Jahren auf Agenda Lohn- und Gehaltsabrechnung. Technologische Weiterentwicklungen wie Lohn- und Gehaltsdokumente Online nutzt sie mit Begeisterung: „Für mich ist das eine geniale Lösung, einfach und sinnvoll.“

Besonders praktisch findet es Finkenzeller, dass alle Unterlagen zentral gespeichert sind: „Früher gingen die Dokumente öfter mal verloren und wir mussten Lohnsteuer- und Sozialversicherungsbescheinigungen neu ausdrucken. Das fällt jetzt alles weg.“

Da die Mitarbeiter in der Personalabteilung die Lohn- und Gehaltsunterlagen nicht mehr drucken und kuvertieren müssen, spart Pinsker dank der Cloud-Anwendung Zeit und Aufwand bei der Personalarbeit. Bereits etwa die Hälfte der Angestellten erhält die Abrechnungen auf elektronischem Weg. Für die anderen nutzt Finkenzeller den praktischen Lohndruck-Service von Agenda und der Deutschen Post.

Mit Agenda entscheiden Sie selbst, wie Sie Ihre Lohndokumente zustellen. Mit einem Klick aktivieren Sie für einzelne Mitarbeiter die Cloud-Anwendung Lohn und Gehaltsdokumente Online. Pro Abrechnung sparen Arbeitgeber so bis zu 1,50 Euro.

Für Mitarbeiter, die keine Online-Bereitstellung wünschen, bietet Agenda den praktischen Lohn-Druckservice. Damit lagern Unternehmen Druck und Versand der Lohndokumente komplett aus.

Mehr Informationen zur Zustellung von Lohndokumenten

„Perfekt ist das Zusammenspiel zwischen Personal und Finanzen nur dann, wenn auch die Software voll integriert ist.“

Neben Agenda Personalwesen nutzt Pinsker die Rechnungswesen-Software von Agenda. Dank perfekt abgestimmter Schnittstellen zwischen den beiden Programmen spart Tina Finkenzeller viel Zeit bei der Datenübertragung. Denn in der Druckerei werden Arbeitsstunden auf Kostenstellen verteilt: „Unsere monatliche Buchungsliste Löhne und Gehälter ist vier Seiten lang“, erzählt Finkenzeller. „Wenn ich das manuell erfassen müsste, das wäre ein großer Aufwand. Mit der Agenda-Software funktioniert die Übergabe von Lohn- und Gehaltsabrechnungen an die Finanzbuchführung wunderbar.“ 

Die Umstellung auf das Agenda-System erfolgte im Dezember 2006. Wie lief die Einführung der neuen Software?

Renate Pinsker: Ein Projektleiter von Agenda war damals bei uns im Haus und hat den Software-Wechsel in die Hand genommen. Das lief alles sehr glatt. Oft hat man vor so einer Umstellung Bedenken, dass ein großer Aufwand damit verbunden ist. Aber mit professioneller Unterstützung vom Anbieter ist das halb so wild. Das ist wie bei einem Wechsel der Bank oder des Steuerberaters: Das macht man nicht jeden Tag, aber eigentlich ist es ganz einfach. Und wir sind begeistert, nach wie vor.

Wie haben Ihre Mitarbeiter auf das neue System reagiert?

Tina Finkenzeller: Unsere beiden Mitarbeiterinnen in der Buchhaltung sind mit großem Optimismus an die Umstellung herangegangen. Die sagten sich: „Das schaffen wir schon!“, haben die Online-Seminare von Agenda gemacht und das war‘s.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Agenda-Service?

Tina Finkenzeller: Das ist einer der Punkte, die uns überzeugt haben, dass wir beim richtigen Anbieter sind. Denn bei der Agenda-Hotline haben wir gleich einen persönlichen Ansprechpartner am Telefon und keine automatische Bandansage.

Renate Pinsker: Wenn es mal hakt, können wir uns immer an jemanden wenden, der uns hilft. Fragen werden zügig geklärt, Vorschläge für Verbesserungen umgehend weitergegeben – eine sehr angenehme Zusammenarbeit.

Horst Pinsker Pinsker Druck und Medien GmbH

Bei Familie Pinsker hat Leidenschaft Tradition. Während die mittelständische Druckerei durch Offenheit für neue Entwicklungen ihre Position im Markt behauptet, bleibt das Bewusstsein für die Wurzeln des Unternehmenserfolgs stets lebendig. Das beweist Geschäftsführer Horst Pinsker mit der „Werkstatt für Schwarze Kunst“, die er im Stammhaus der Druckerei eingerichtet hat. Über Jahrzehnte hinweg sammelte der gelernte Schriftsetzer hier über 200 Blei- und 40 Holzschriften, eine Abziehpresse, fünf Boston-Tiegel sowie eine Steindruckpresse aus dem Jahr 1899. Dazu gesellten sich Unikate aus mehreren Jahrhunderten des Druckgewerbes sowie Raritäten mit Familienhistorie.

Bei der „Werkstatt für Schwarze Kunst“ handelt es sich um eine Arbeitsstätte im echten Sinne: An den traditionellen Druckmaschinen setzt Horst Pinsker exklusive Einladungen und Grußkarten, Briefbögen, Visitenkarten und vieles mehr – alles mit Hand und Pinzette. „Genauso, wie ich vor über 40 Jahren meine Gesellenprüfung gemacht habe“, erzählt er stolz. Neben dem Tagesgeschäft in einer modernen Druckerei bedient Pinsker so mit althergebrachter Drucktechnik eine anspruchsvolle Marktnische. Und das nicht für den Umsatz, sondern aus Liebe zum Beruf.

 

Sie möchten den Erfahrungsbericht als PDF?

Jetzt herunterladen

Entdecken Sie Agenda

Im Katalog blättern, darüber sprechen oder sofort ausprobieren. Es gibt viele Wege, Agenda kennenzulernen. Welcher ist Ihrer?

Erfahren Sie mehr über Agenda.

Gratis-Infopaket anfordern

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

08031 2561-446

Erleben Sie unsere Software.

Jetzt gratis testen