22. April 2020

Gehaltszettel zuverlässig digital zustellen – auch ins Home-Office

Der Lockdown des öffentlichen Lebens hat zur Folge: Wer kann, arbeitet aktuell von zuhause aus. Gewohnte Arbeitsweisen müssen angepasst, gängige Prozesse überdacht werden. Entgeltabrechner stellen sich in diesen Tagen viele Fragen. Beispielsweise: Wie gelingt die Verteilung der Lohn- und Gehaltsdokumente am geschicktesten?

Mit Agenda stellen Sie auch während der Pandemie die Lohn- und Gehaltsabrechnung zuverlässig zu. Unsere Möglichkeiten für Sie im Überblick:

Die digitale Bereitstellung von Lohn- und Gehaltsdokumenten

Damit stellen Anwender Mitarbeitern kostenlos Abrechnungsdokumente online über ein Cloud-Portal bereit. Mit nur wenigen Klicks übergeben sie die Dokumente direkt aus der Software heraus verschlüsselt an das Tool.

Mitarbeiter sehen die Abrechnungsdokumente im Cloud-Portal ein und drucken diese bei Bedarf bequem aus. Die Abrechnungen werden meistens mehrere Jahre lang archiviert – auch über das Arbeitsverhältnis hinaus.

Die Auslagerung der Zustellung über den Lohn-Druckservice

Die Lohnabrechnung soll weiterhin auf Papier gedruckt und dann verteilt werden? Dann ist der Lohn-Druckservice eine Option. Anwender übermitteln elektronisch die Lohndokumente an die Deutsche Post. Diese übernimmt anschließend das Drucken, Kuvertieren und Verteilen. Dabei werden die Dokumente an die Privatanschrift des Mitarbeiters versendet.

> Jetzt mehr erfahren

.