22. April 2020

So klappt die Zusammenarbeit mit Mandanten auch im Homeoffice

Das Coronavirus hält die Welt in Atem und sorgt aktuell dafür, dass sich der Alltag aller grundlegend verändert. Die Bundesregierung hat klar gesagt: Wer kann, soll von zu Hause aus arbeiten und soziale Kontakte vermeiden. Darunter leidet freilich auch die persönliche Kommunikation mit dem Mandanten. Abhilfe schafft hier die Digitalisierung. Einfach und schnell kommunizieren, das geht heutzutage auch ohne persönlichen Kontakt – dank der Cloud.

Kommunizieren in der Cloud

Belege austauschen, Lohndokumente zustellen, Auswertungen bereitstellen – Buchhalter und Mandant können das heute unkompliziert online erledigen – einfach im Agenda Unternehmens-Portal über ein internetfähiges Endgerät einloggen und über die Plattform wichtige Dokumente austauschen.

Wissen, wo das Unternehmen steht

Gerade in Zeiten wie diesen ist es besonders wichtig, dass der Mandant stets die entscheidenden Kennzahlen seines Unternehmens kennt. Nur so kann er wissen, wo sein Unternehmen aktuell steht. Auf sie verzichten muss er wegen Corona nicht – auch diese stellt der Buchhalter bequem über das Online-Tool bereit.

Lohndokumente online zustellen

Mit Agenda übermitteln Buchhalter sogar die Gehaltszettel direkt aus der Software heraus an die Mitarbeiter Ihrer Mandanten. Das geschieht per Klick und verursacht keine zusätzlichen Kosten. Dabei sind alle Dokumente sicher verschlüsselt – Mitarbeiter werden per Nachricht darüber informiert, dass Unterlagen für sie im Agenda Personal-Portal zur Abholung bereitstehen.

Belegeaustausch 4.0

Und auch wenn es ums alltägliche Geschäft geht, funktioniert die Zusammenarbeit webbasiert reibungslos. Beispielsweise beim Belege buchen. Die scannt der Mandant ganz einfach ein und stellt sie dem Berater über das Cloudportal zur Verfügung. Praktisch für den Buchhalter: Im Agenda Rechenzentrum durchlaufen diese bereits eine Texterkennung und die Software erstellt automatische Buchungsvorschläge.

Reibungslos auch in Krisenzeiten

So kann der Beratungsalltag normal weitergehen. Mehr noch: Mit digitalen Tools sparen Buchhalter gerade bei Routinetätigkeiten jede Menge Zeit und können sich auch in der Krise um die wirklich wichtigen Dinge kümmern: die Belange ihrer Mandanten.

Informieren Sie sich jetzt über Ihre digitalen Möglichkeiten und vereinbaren Sie einen Beratungstermin: 08031 2561-420.

.