Digitales Belegbuchen

Nutzen Sie schon heute die Buchführung von morgen

Fehlenden Belegen nicht mehr hinterherlaufen müssen – ein Traum? Nein, Realität. Mit dem Digitalen Belegbuchen von Agenda haben Sie alle Unterlagen immer im Zugriff.

Um Rechnungen zu buchen, brauchen Sie in Zukunft keine Aktenordner mehr. Denn mit dem Digitalen Belegbuchen von Agenda erhalten Sie alle Belege in digitaler Form. Alle Unterlagen werden sicher im Agenda-Rechenzentrum verwahrt, wo Sie jederzeit wieder darauf zugreifen können.

Und so einfach funktioniert's:

Ihr Mandant scannt seine buchführungsrelevanten Belege ein und importiert sie zusammen mit seinen elektronischen Belegen in unsere Cloud-Anwendung Belegverwaltung Online. Im Agenda-Rechenzentrum durchlaufen alle Belege eine Texterkennung und erhalten automatisierte Buchungsvorschläge.

Im Anschluss erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung per E-Mail. Aus der Finanzbuchführung rufen Sie die Belege samt Buchungsvorschlägen ab und verbuchen die Geschäftsvorfälle. Besonders schön: Der Beleg ist mit dem Buchungssatz verbunden und kann jederzeit eingesehen werden. Gerade bei den Jahresabschlussarbeiten ein immenser Vorteil.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Automatisch generierte Buchungsvorschläge: Aus den Belegen werden Informationen wie Rechnungsdatum, -betrag und -nummer ausgelesen und automatisch in den Buchungssatz übernommen.
  • Kein Pendelordner mehr: Das spart Portokosten und vor allem Zeit.
  • Ortsunabhängiger Zugriff auf Belege: Über das Unternehmens-Portal greifen Sie und Ihr Mandant von überall aus auf die Belege zu.
  • Dauerhafter Zugriff auf Belege: Sie können zu jeder Zeit auf die gescannten Belege zugreifen – besonders praktisch beim Erstellen des Jahresabschlusses.
  • Tagesaktuelle Buchführung: Mit dem Digitalen Belegbuchen bieten Sie Ihrem Mandanten top-aktuelle Zahlen für unternehmerische Entscheidungen. Sie können für ihn das Mahnwesen straffen und bares Geld sparen, indem Sie Skontovorteile voll ausnutzen.
  • Mandant arbeitet in der Cloud: Keine Softwareinstallation notwendig.