Freigegebene und empfohlene Betriebssysteme und Office-Versionen

[ x ] = Freigegeben   [ - ] = Nicht freigegeben    = Optimal

 

 Systemvoraussetzungen und Empfehlungen für den Einsatz der Agenda-Software

Aktuelle Informationen zu den Agenda-Anforderungen

Windows Server 2008 (ohne R2)

Ab der Programm-Version "Juni 2018" werden Windows Server 2008 und seine Editionen (inklusive SBS) nicht mehr unterstützt. Ab der Programm-Version "Oktober 2018" ist eine Neu- oder Updateinstallation von Agenda nicht mehr möglich.

Wechseln Sie zu einem aktuellen, freigegebenen Betriebssystem. Windows Server 2008 R2 und seine Editionen werden weiterhin unterstützt.

Weitere Informationen zu unseren Systemvoraussetzungen finden Sie im Info für Anwender »53014 - Systemvoraussetzungen und Systemempfehlungen für den Einsatz der Agenda-Software«.

Office 2019

Die Freigabe erfolgt voraussichtlich mit der Programmversion Januar 2019. Sie werden rechtzeitig informiert, sobald Office 2019 für den Einsatz der Agenda-Software freigegeben ist.

 

Windows Server 2016

Mit der Programm-DVD Januar 2017 wurde Windows Server 2016 für die Installation und den Einsatz der Agenda-Software freigegeben.

Windows Server 2016 wird in folgenden Editionen unterstützt:

  • Standard
  • Datacenter

Hinweise:

  • Es muss für jeden Benutzer ein Standardbrowser festgelegt sein.
  • Eine Server Core- und eine Nano Server-Installation werden nicht unterstützt.
  • Die Windows Server 2016 Essentials-Edition wird von der Agenda-Qualitätssicherung nicht getestet. Sie verfügt über keine RDP-Unterstützung und lässt maximal 25 Benutzer zu.
ADS-Datenbank

Agenda-Anwendungen benutzen die im Lieferumfang enthaltene Datenbankserver-Software Advantage-Database-Server (ADS) von Sybase. Die stabile Technologie bietet einfachen und zuverlässigen Zugriff auf geschäftskritische Daten von lokalen, Multi-User- (mit und ohne Client/Server), webbasierten und mobilen Umgebungen.

Sowohl in kleineren und mittleren Firmen als auch in einigen der 500 größten Unternehmen der Welt bietet der ADS kostengünstige und effektive Client-/Server-Leistungen. ADS erfüllt die speziellen Bedürfnisse der verschiedensten Branchen. Das bestätigen Unternehmen wie Avis, Citigroup, Coca-Cola, Delta Air Lines, Hilton Hotels, Johnson & Johnson, NASA, Nike, Nokia, Pepsi, Philip Morris, Sony, Texaco oder UPS.

Sparen Sie sich einen eigenen Server

Mit Agenda ASP arbeiten Sie auf einem leistungsstarken Server im Agenda-Rechenzentrum, der rund um die Uhr von IT-Spezialisten betreut wird. Diese Lösung kostet Sie bei weitem weniger als ein Server bei Ihnen vor Ort – und Sie können mit jedem internetfähigen Gerät darauf zugreifen.

Weitere Informationen zu Agenda ASP