Aktuelles zum Thema "Best-Practice"

Wir stellen immer wieder fest, dass unsere Anwender gar nicht wissen, was ihre Agenda-Software so alles kann. Das soll sich ändern und deswegen geben wir Ihnen ab jetzt regelmäßig Best-Practice-Tipps, die Ihnen die Arbeit einfacher, angenehmer und rentabler machen.

Unsere Fibu-Tipps zum Download: 
Fibu-Tipps 1 bis 32 (PDF)

17. September 2014

Tipp 42: Hinweise zur ELSTER-Plausibilitätsprüfung

Im Rahmen der elektronischen Übermittlung einer Steuererklärung prüft das amtliche ELSTER-Telemodul (ERiC) den Datenbestand auf Plausibilität. Kommt es dabei zu Unstimmigkeiten wird ein entsprechender Hinweis ausgegeben.

Weiter zum Artikel

15. September 2014

Tipp 41: Vorjahresdaten in den Steueranwendungen

Im Rahmen der Jahresübernahme können Sie die Daten des Vorjahres in den aktuellen Veranlagungszeitraum übernehmen. Dadurch sehen Sie bei der Bearbeitung der Steuererklärung direkt, wo im Vorjahr welche Werte erfasst wurden.

Weiter zum Artikel

11. September 2014

Tipp 40: Mandant anwendungsübergreifend kopieren und löschen

Möchten Sie einen Mandanten in allen Agenda-Anwendungen in einem Arbeitsschritt kopieren oder löschen, stehen SoIhnen für diesen Vorgang im ARBEITSPLATZ die Funktionen »Mandant anwendungsübergreifend kopieren« und »Mandant anwendungsübergreifend löschen« zur Verfügung.

Weiter zum Artikel

28. Juli 2014

Tipp 39: Buchungen in der Konten-Ansicht/Kontenauskunft farbig markieren

Seit der Juli-DVD 2014 haben Sie die Möglichkeit, Buchungen in der Konten-Ansicht und der Kontenauskunft farbig zu markieren, um sie hervorzuheben. Außerdem können farbig markierte Buchungen nun auch gedruckt werden.

Weiter zum Artikel

28. Mai 2014

Tipp 38: Stammdaten mandantenübergreifend aktualisieren

Mit der Auslieferung einer neuen Programmversion der Agenda FIBU werden meist auch neue oder geänderte Stammdaten ausgeliefert. Damit diese in dem jeweiligen Mandanten verwendet werden können, müssen die Stammdaten aktualisiert werden.

Weiter zum Artikel

27. Mai 2014

Tipp 37: Hotline-Anfrage per E-Mail

Wussten Sie, dass man in jeder Agenda-Anwendung direkt eine E-Mail an unsere Hotline schreiben kann? Es wird automatisch eine E-Mail mit allen relevanten Informationen erstellt und direkt an die zuständigen Support-Mitarbeiter gesendet.

Weiter zum Artikel

26. Mai 2014

Tipp 36: Wiederkehrende und zukünftige Bezüge komfortabel erfassen

In Agenda LOHN können wiederkehrende und zukünftige Bezüge jederzeit komfortabel erfasst werden. Durch die sofortige Erfassung von zukünftigen Änderungen vermeiden Sie Doppelarbeiten und Fehler.

Weiter zum Artikel

27. März 2014

Tipp 35: Negative Beträge in rot darstellen

In der Buchungserfassung kann pro Buchungskreis gewählt werden, ob negative Beträge in der Primanota-Ansicht in der Farbe rot dargestellt werden sollen.  

Weiter zum Artikel

26. März 2014

Tipp 34: Buchungen farbig markieren

In der Buchungserfassung können Buchungen farblich markiert werden. Somit können Sie einzelne Buchungen zur weiteren Bearbeitung hervorheben.  

Weiter zum Artikel

20. März 2014

Tipp 33: Buchungen kopieren, ausschneiden und einfügen

In der Buchungserfassung können bestehende Buchungen in die Zwischenablage kopiert bzw. ausgeschnitten werden. Die entsprechenden Positionen können dann in eine andere Abrechnungsnummer bzw. in einen anderen Buchungskreis eingefügt werden.

Weiter zum Artikel

05. Februar 2014

Hilfen für Ihre SEPA-Umstellung

Bundesbank, Bundesregierung und EZB drängen darauf, trotz Fristverlängerung möglichst bald auf SEPA umzustellen. Agenda empfiehlt Ihnen ebenfalls, die Umstellung zeitnah durchzuführen, und unterstützt Sie mit Hilfen, die Ihnen die Umstellung erleichtern sollen.

Weiter zum Artikel

31. Januar 2014

Tipp 31: Wie reorganisiere ich Vorzeichen in der Buchungserfassung?

Falsch erfasste Vorzeichen in den Buchungen können über die Funktion „Buchungen reorganisieren“ komfortabel und schnell berichtigt werden.

Weiter zum Artikel

31. Januar 2014

Tipp 32: Buchungen kopieren im Primanota-Tabellenfenster

In der Buchungserfassung können Sie mittels Funktionstaste ganz einfach die zuletzt erfasste Buchung kopieren. Wir erklären Ihnen hier die Vorgehensweise.

Weiter zum Artikel

11. Oktober 2013

Tipp 30: Wie legt man Auswertungen für das Dokumenten-Management-System je Mandant fest?

Im Agenda ARBEITSPLATZ legen Sie bei jedem Mandanten gesondert fest, welche Auswertungen nach DMS übergeben werden sollen. In den Mandantendaten ist diese Auswahl anwendungsübergreifend, dadurch haben Sie alle Auswertungen im Überblick.

Weiter zum Artikel

23. September 2013

Tipp 29: Wie kann man die Buchungserfassung individuell anpassen?

Sie können die Buchungserfassung individuell an Ihre Anforderungen anpassen, indem Sie nicht benötigte Felder einfach ausblenden. So buchen Sie effizient und schnell.

Weiter zum Artikel

17. September 2013

Tipp 28: Wie kann man einen neuen Buchungskreis anlegen?

Wenn Sie in Agenda FIBU einen neuen Buchungskreis anlegen möchten, kopieren Sie einfach einen bestehenden Buchungskreis. So müssen Sie lediglich die notwendigen Daten ändern. Anhand eines Beispiels zeigen wir Ihnen die Vorgehensweise.

Weiter zum Artikel

12. Juli 2013

Tipp 27: Jahresabschluss - mehrere Anlagen EÜR an eine Mandantennummer übergeben

In einem Beispiel zeigen wir Ihnen, wie Sie schnell und einfach mehrere Anlagen Einnahmenüberschussrechnung (EÜR) an eine Mandantennummer übergeben.

Weiter zum Artikel

11. Juli 2013

Tipp 26: Nachträgliche Umstellung eines Wirtschaftsjahres auf ein Rumpfwirtschaftsjahr

Wir möchten Ihnen mit diesem Tipp zeigen, wie Sie ganz einfach das Wirtschaftsjahresende eines Mandanten in Agenda FIBU ändern können.

Weiter zum Artikel

10. Juli 2013

Tipp 25: Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU)

Die Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) regeln, in welcher Form der Steuerberater, Buchhalter, Unternehmer Daten aus seiner Software für die Finanzverwaltung, z.B. im Rahmen einer Betriebsprüfung, zur Verfügung stellen kann.

Weiter zum Artikel

22. April 2013

Onlineseminare

In diesem Newsletter möchten wir Ihnen zwei besonders interessante Online-Seminare ans Herz legen. Am 12.06. behandeln wir die  "E-Bilanz", ein Thema das zunehmend an Bedeutung gewinnt. Bereits einen Tag vorher findet ein Online-Seminar zum Thema "Elektronische Offenlegung/Hinterlegung (XBRL)" statt, das Sie ebenfalls nicht versäumen sollten.  

Weiter zum Artikel

18. April 2013

Datensicherung – Check!

Fehlbedienung, Hardwaredefekte, Viren und höhere Gewalt – Datenverlust kann jederzeit auftreten und schwerwiegende Folgen haben. Froh ist, wer dann auf eine aktuelle und vollständige Datensicherung zurückgreifen kann. Datensicherung in der Cloud, kurz Online Backup, bietet hier Lösungen, die eine regelmäßige und zuverlässige Datensicherung ermöglichen.

Weiter zum Artikel

05. April 2013

Tipp 23: Einfache Verbuchung von Bewirtungskosten

Betrieblich veranlasste Bewirtungskosten sind mit einem abziehbaren Anteil (70%) und mit einem nichtabziehbaren Anteil (30%) zu verbuchen. Die Vorsteuer ist gem. § 15 Abs. 1 a UStG voll abzugsfähig.

Weiter zum Artikel

05. April 2013

Tipp 24: Generalumkehrbuchung

Mit einer Generalumkehrbuchung, direkt in der Konten-Ansicht der Buchungserfassung, können Sie Buchungen einer festgeschriebenen Periode sehr einfach stornieren  und die Änderungen sind jederzeit nachvollziehbar.

Weiter zum Artikel

04. April 2013

Tipp 22: Sachkontenerfassung

In der Sachkontenerfassung können Sie über eine Tastenfunktion den bereits erfassten Text aus der Kurzbezeichnung in das Feld „Langbezeichnung“ übernehmen, ohne den Text erneut zu erfassen.

Weiter zum Artikel

18. Februar 2013

Tipp 20: Markierungssumme zum einfachen Abstimmen

Das Abstimmen von Konten macht es oft notwendig, die Summen bestimmter Buchungen zu ermitteln. Wir erklären Ihnen die Vorgehensweise am Beispiel.

Weiter zum Artikel

18. Februar 2013

Tipp 21: Zuletzt verwendete Konten

Damit Sie beim Jahresabschluss einfacher wissen, welche Konten Sie bereits gebucht haben, werden Ihnen in der Kontenauskunft die zuletzt geöffneten Konten angezeigt.

Weiter zum Artikel

15. Februar 2013

Tipp 19: Gruppieren im Sachkonto

Anhand eines Beispiels zeigen wir Ihnen, wie Sie Buchungen in der Kontenauskunft der Buchungserfassung gruppieren können.

Weiter zum Artikel

14. Februar 2013

Tipp 18: Sortierung nach Spalten

Im Tipp 18 "Sortierung nach Spalten" zeigen wir Ihnen, wie Sie in allen Tabellenfenstern die vorhandenen Spalten sortieren können.

Weiter zum Artikel

14. Dezember 2012

Tipp 17: Zahlungslauf aus offenen Posten einlesen

Um Ihre Arbeit angenehmer zu gestalten, können Sie mit Agenda FIBU aus offenen Posten erzeugte Zahlungen (z.B. Lastschrift für Debitoren) in den Buchungsvorschlägen des Kontoauszugs-Managers komfortabel bei der Zahlung auflösen.

Weiter zum Artikel

13. Dezember 2012

Tipp 15: Einfache Verbuchung von Zahlungsvorgängen über die Sammelbuchung

In unserem 15. Tipp möchten wir Ihnen die Sammelbuchung vorstellen. Über die Sammelbuchung kann ein Zahlungsvorgang auf mehrere Rechnungen (auch personenkontoübergreifend) verteilt werden. Diese Funktion wird Ihre Arbeit einacher und rentabler machen, da Sie wertvolle Zeit sparen.

Weiter zum Artikel

13. Dezember 2012

Tipp 16: Einfache Ermittlung der Werte zum Antrag auf Dauerfristverlängerung

Für die Ermittlung der Werte zum Antrag auf Dauerfristverlängerung können Sie seit der Programm- und Info DVD Oktober 2012 die Vorauszahlungsbeträge aus DELFIN übernehmen. Dies macht Ihre Arbeit noch einfacher.

Weiter zum Artikel

03. Dezember 2012

Mehr Effizienz mit BANK ONLINE und Kontoauszugs-Manager

Heinz-Günter Beckmann ist Inhaber der Mecon Steuerberatungsgesellschaft in Menden. Bereits seit 1999 setzt er auf die Agenda-Lösung. Seit Anfang des Jahres gestaltet er seine Arbeit durch den Einsatz des zentralen Bankdaten-Transfers (BANK ONLINE) in Kombination mit seinem Kontoauszugs-Manager noch einfacher und effizienter. Im Interview erzählt er über seine Erfahrungen.

Weiter zum Artikel

03. September 2012

Tipp 14: Automatische Ergänzung des Monats im Datumsfeld der Buchungserfassung

Wussten Sie schon, dass in der Buchungserfassung im Feld des Datums nur der Tag eingetragen werden muss? Mit Drücken der Enter-Taste wird automatisch der Monat ergänzt!

Weiter zum Artikel

31. August 2012

Tipp 13: Einfacher Wirtschaftsjahreswechsel eines Mandanten

Im Rahmen der Anwendungsberatung stellen wir immer wieder fest, dass Anwender den Wirtschaftsjahreswechsel eines Mandanten über die Auswahl "Aktueller Mandant" durchführen. Dies ist in Agenda FIBU viel einfacher möglich.

Weiter zum Artikel

30. August 2012

Tipp 12: Aufruf des nächsten bebuchten Kontos

Vereinfachen Sie Ihre Arbeit, indem Sie beim Abstimmen der Sachkonten ganz einfach zwischen den bebuchten Konten blättern.

Weiter zum Artikel

29. August 2012

Tipp 11: Einfacher Aufruf des Vorjahres / Folgejahres in der Kontenauskunft

In der Kontenauskunft können Sie mit den Schaltflächen "Vorjahr" und "Folgejahr" die Konten des Vor- oder Folgejahres schnell aufrufen. Dies ermöglicht Ihnen ein zeitsparendes Arbeiten in der Kontenauskunft.

Weiter zum Artikel

28. August 2012

Tipp 10: Wichtige Tastenkombinationen in der Buchungserfassung

Wussten Sie bereits, dass Ihnen in der Buchungserfassung diverse Tastenkürzel zum Direktaufruf einzelner Funktionen zur Verfügung stehen? So navigieren Sie komfortabel zwischen den einzelnen Funktionen und arbeiten effizienter.

Weiter zum Artikel

14. Mai 2012

Tipp 9: Kontierung in der Primanota-Ansicht der Buchungserfassung

In der Buchungserfassung können Sie Buchungen direkt im Tabellenfenster bearbeiten. Insbesondere bei Änderungen von mehreren Buchungen können Sie mit dieser Funktion wertvolle Zeit sparen. 

Weiter zum Artikel

11. Mai 2012

Tipp 8: Auswertungen in der Buchungserfassung aufrufen

Wussten Sie schon? Sie können alle in der Agenda-Finanzbuchführung verfügbaren Auswertungen direkt in der Buchungserfassung aufrufen. So kommen Sie schneller zur gewünschten Auswertung.

Weiter zum Artikel

10. Mai 2012

Tipp 7: Verwaltung von wiederkehrenden Buchungen

Wiederkehrende Buchungen brauchen Sie in der Agenda-Finanzbuchführung nur ein Mal erfassen. Diese können dann jederzeit in die Buchungserfassung importiert werden.

Weiter zum Artikel

10. Mai 2012

Tipp 6: Buchungen reorganisieren

Agenda FIBU bietet die Möglichkeit, Buchungen nach zahlreichen Kriterien (Betrag, Datum, Konto, Gegenkonto etc.) zu suchen. In den gefunden Buchungen können alle in der Buchungszeile enthaltenen Felder in einem Arbeitsgang maschinell reorganisiert werden.

Weiter zum Artikel

09. Mai 2012

Tipp 5: Datenumzug einfach selbst durchführen

„Ich habe mir einen neuen Rechner/ Server angeschafft. Wie bekomme ich die Agenda-Daten auf mein neues System?“ Das zeigen Ihnen unsere "Infos für Anwender". Wir verraten Ihnen, wo Sie diese finden. 

Weiter zum Artikel

24. Februar 2012

Tipp 4: Laufende Gewinndarstellung in der Buchungserfassung

Wussten Sie schon, dass Sie sich in der Buchungserfassung den laufenden Gewinn darstellen lassen können? Durch die laufende Gewinndarstellung in der Buchungserfassung ist die Auswirkung jeder neuen Buchung auf den Gewinn sofort ersichtlich.

Weiter zum Artikel

23. Februar 2012

Tipp 3: Buchungstext per Drag and Drop

In der Buchungserfassung können Sie Ihre Buchungstexte ganz einfach mit der Maus in das Buchungstext-Feld der Erfassungszeile ziehen. Die „Drag and Drop“-Funktion steht sowohl in der Primanota- als auch in der Konten-Ansicht zur Verfügung. So sparen Sie Zeit, vermeiden Tippfehler und gewährleisten eine einheitliche Erfassung des Buchungstextes. 

Weiter zum Artikel

22. Februar 2012

Tipp 2: Konten- und OP-Ansicht in der Buchungserfassung

Wussten Sie bereits,  dass Sie bei der Buchungserfassung zusätzlich zur standardmäßigen Primanota-Ansicht auch die Konten- oder die OP-Ansicht aktivieren können? Im Artikel zeigen wir Ihnen, wie das funktioniert.

Weiter zum Artikel

22. Februar 2012

Tipp 1: Sachkonten als OP-Konto führen (inkl. Auszifferung)

Sachkonten können Sie auch als OP-Konten führen und so zusammengehörige Buchungen sofort manuell ausziffern. Das Ergebnis: Sie gestalten Ihre Buchführung wesentlich übersichtlicher und minimieren die Abstimmzeiten für den Jahresabschluss-Bearbeiter. Wie das funktioniert? Wir zeigen es Ihnen.

Weiter zum Artikel

13. Januar 2012

Auf Nummer sicher mit online Datensicherung

Mit DASI ONLINE bietet Agenda eine Anwendung zur revisionssicheren Speicherung Ihrer Daten an. Produktmanager Tobias Täuber erzählt im Interview, warum Datensicherung so wichtig ist und wie DASI ONLINE funktioniert.

Weiter zum Artikel

19. Juli 2011

Agenda-Kunde Bistro EssART im Interview

Der Düsseldorfer Business-Caterer Bistro EssART arbeitet seit etwa vier Jahren mit Agenda. Im Titelinterview mit der Zeitschrift IT-Mittelstand erzählen Geschäftsführung und Projektleitung von der erfolgreichen Integration der Agenda-Software in die täglichen Arbeitsabläufe.

Weiter zum Artikel

10. Juni 2011

Kundeninterviews DASI ONLINE

Mit DASI ONLINE bietet Agenda seinen Kunden einen Service zur Online-Datensicherung im Agenda-Rechenzentrum. Das Produkt zählt knapp ein Jahr nach seiner Markteinführung bereits viele zufriedene Anwender. Vor kurzem haben wir eine kleine Umfrage zum Thema "Programmzufriedenheit" gestartet.

Weiter zum Artikel

23. März 2011

Liquiditätsplanung im Unternehmen

Eine professionelle Liquiditätsplanung sorgt für Transparenz im Unternehmen und hilft dabei, die Rentabilität langfristig zu steigern. Was dabei besonders zu beachten ist und wie Steuerberater in puncto Planung und Controlling optimal mit ihren Mandanten zusammenarbeiten, lesen Sie hier.

Weiter zum Artikel

25. Februar 2011

"Von groß zu klein"- Wechsel zu Agenda

In einem Interview verrät Horst Pinsker, der Geschäftsführer der Pinsker Druck und Medien GmbH, in der aktuellen IT-Mittelstand, warum er sich für einen Wechsel von Datev zu Agenda entschieden hat und welche Vorteile ihm die Zusammenarbeit mit Agenda bringt.

Weiter zum Artikel

19. Januar 2011

Kundeninterview mit Tanja Ebbing

Die selbstständige Buchhalterin Tanja Ebbing arbeitet nun seit vier Jahren mit den Agenda-Produkten. In einem Gespräch erzählt Sie uns, wie sie auf die Anwendungen des Rosenheimer Unternehmens aufmerksam geworden ist und was sie besonders an Agenda schätzt.

Weiter zum Artikel